Übersicht

Pressemitteilung

Pressemitteilung: SPD wählt neuen Fraktionsvorstand

In jeder Position einstimmig hat die SPD-Fraktion in ihrer konstituierenden Sitzung den Fraktionsvorstand für die neue Wahlperiode gewählt. Den Fraktionsvorsitz übernimmt Mark Schimmelpfennig, der vertreten wird von Heike Lützenkirchen. Den Vorstand vervollständigen Kurt Jaegeler als Kassierer und Susanne…

Pressemitteilung: SPD verabschiedet Wahlprogramm

Für Mittwoch, 15. Juli 2020, lud die SPD Ihre Mitglieder – unter geltenden Corona-Auflagen – zur Mitgliederversammlung. Nach der Besetzung der Wahlkreise vor einigen Wochen stand an diesem Tag die Verabschiedung des Wahlprogramms für die Kommunalwahl im September auf der…

Pressemitteilung: SPD stellt Antrag zur Unterstützung der ‚Tüte‘

„Die ‚Tüte‘ ist ohne Zweifel eine ebenso notwendige wie hilfreiche Einrichtung für die bedürftigen Bürgerinnen und Bürger Langenfelds,“ konstatiert SPD-Ratsmitglied Kurt Jaegeler und stellt weiter fest: „Die Einrichtung konnte ihren Betrieb auch während der ‚Corona-Krise‘ aufrecht erhalten. Dafür gilt dem…

Bild: Pixabay

Mitteilung: SPD sagt Jahreshauptversammlung am 21. März ab

Liebe Parteimitglieder, die Maßnahmen zu einer erfolgreichen Eindämmung des Corona-Virus haben nun bereits seit vielen Tagen auch auf unser Parteileben einen starken Einfluss. Uns, als Vorstand des SPD Ortsverein Langenfeld, liegt die Gesundheit unserer Mitglieder am Herzen. Diese muss in…

Bild: Pixabay

Pressemitteilung: SPD sagt alle Veranstaltungen bis zum 19. April ab

Die SPD Langenfeld folgt umgehend den Beschlüssen der Bundes- und Landesregierung und wird bis auf Weiteres, mindestens aber bis zum 19. April 2020, keine Veranstaltungen mehr durchführen. Bis zum Ende der Osterferien finden keine öffentlichen Veranstaltungen, Gremiensitzungen, Stammtische etc. statt. Auch…

Bild: AG SPD 60plus

Pressemitteilung: AG 60plus

Am Mittwoch, 26. Februar 2020 ab 15 Uhr treffen sich die Mitglieder der AG 60plus der SPD Langenfeld im Gemeinschaftsraum des AWO-Neubaus Solinger Straße 111, neben dem Siegfried-Dißmann Haus. Eingeladen sind alle Langenfelderinnen und Langenfelder, die sich gerne bei Kaffee…

Bild: AG SPD 60plus

Pressemitteilung: AG 60plus

Am Mittwoch, 29. Januar 2020 ab 15 Uhr treffen sich die Mitglieder der AG 60plus der SPD Langenfeld im Siegfried-Dißmann-Haus (Solinger Straße 103). Eingeladen sind alle Langenfelderinnen und Langenfelder, die sich gerne bei Kaffee und Kuchen mit Gleichaltrigen austauschen möchten.

Pressemitteilung: „Beratung für Arbeitslose in MONHEIM und LANGENFELD muss weiter finanziert werden!“

Die schwarz-gelbe Landesregierung will die bewährten Strukturen der Arbeitslosenzentren und Erwerbslosenberatungsstellen in NRW zerschlagen. Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat angekündigt, bereits in diesem Jahr mit den Umstellungen zu beginnen. Hierzu erklärt die Landtagsabgeordnete Elisabeth Müller-Witt: Das unkluge Verhalten der Landesregierung sorgt…

Pressemitteilung: Jusos Langenfeld kritisieren die Entscheidung zu Pfandsammelbehältnissen

Zu wenig Rückhalt für die Schwächsten - Jusos Langenfeld kritisieren die Entscheidung zu Pfandsammelbehältnissen. Mit Bestürzung haben die Jusos Langenfeld die Entscheidung aus dem Ausschuss für Planung und Umwelt zum Antrag auf Aufstellung von Pfandsammelbehältnissen beobachten müssen. Nachdem die CDU-Fraktion den  Antrag zunächst als smart bezeichnete, hat sie diesen am Ende dennoch abgelehnt.

Pressemitteilung: Noch weniger bezahlbare Wohnungen für Langenfeld – Bürgermeister verfehlt eigene niedrige Ziele

Die SPD sieht sich in Kritik am Strategiekonzept bestätigt. Bereits im Juli 2018 wurde für den Bebauungsplan ‚I-112 Steinrausch / Martinstraße‘ ein Kompromiss beschlossen. Resultat war die Reduktion der ursprünglich geplanten 72 auf lediglich 27 Wohneinheiten. Nun soll im kommenden Planungs- und Umweltausschuss (11. September 2019) eine weitere Reduktion um 9 auf nunmehr 18 verbleibende Wohneinheiten beschlossen werden.

Jetzt ist Zeit zu handeln. Für eine zukunftsorientierte SPD

Jetzt ist Zeit zu handeln.  Das Ergebnis der SPD bei der Europawahl muss alle Alarmglocken schrillen lassen: Die SPD ist in einer Situation, in der sie nicht mehr annähernd als mehrheitsführender, gewichtiger Akteur einer progressiven Politik links der Mitte wahrgenommen wird. Inhaltlich fehlt es an Profil; Wähler*innenumfragen und Rückmeldungen zeigen, dass die meisten Menschen nicht wissen, wofür unsere Partei steht. Zudem trauen uns die Menschen nicht zu, für die Fragen der Zukunft Antworten und Orientierung zu geben. Damit werden wir uns nicht abfinden.