Übersicht

Langenfeld

Pressemitteilung: Jusos Langenfeld kritisieren die Entscheidung zu Pfandsammelbehältnissen

Zu wenig Rückhalt für die Schwächsten - Jusos Langenfeld kritisieren die Entscheidung zu Pfandsammelbehältnissen. Mit Bestürzung haben die Jusos Langenfeld die Entscheidung aus dem Ausschuss für Planung und Umwelt zum Antrag auf Aufstellung von Pfandsammelbehältnissen beobachten müssen. Nachdem die CDU-Fraktion den  Antrag zunächst als smart bezeichnete, hat sie diesen am Ende dennoch abgelehnt.

Pressemitteilung: Noch weniger bezahlbare Wohnungen für Langenfeld – Bürgermeister verfehlt eigene niedrige Ziele

Die SPD sieht sich in Kritik am Strategiekonzept bestätigt. Bereits im Juli 2018 wurde für den Bebauungsplan ‚I-112 Steinrausch / Martinstraße‘ ein Kompromiss beschlossen. Resultat war die Reduktion der ursprünglich geplanten 72 auf lediglich 27 Wohneinheiten. Nun soll im kommenden Planungs- und Umweltausschuss (11. September 2019) eine weitere Reduktion um 9 auf nunmehr 18 verbleibende Wohneinheiten beschlossen werden.

Pressemitteilung: SPD will Anliegerstraßen entlasten!

Eines wurde auch bei unserem „SPD vor Ort“ in Wiescheid erneut deutlich: Die Anwohner in Wiescheid wollen nicht, dass mit dem kommenden Neubaugebiet an der B229 ihre Anliegerstraßen stärker belastet werden. Viele Anwohnerinnen und Anwohner waren am Samstagnachmittag, den 20.

Pressemitteilung: Wir bleiben dabei – Straßenausbaubeiträge abschaffen!

Die Fraktionen von CDU und FDP haben ihre Ideen für Änderungen an den Straßenausbaubeiträgen vorgestellt. Durch ein Förderprogramm in Höhe von jährlich 65 Millionen Euro sollen die Höchstsätze der Anliegerbeteiligung auf 40 Prozent begrenzt werden. Die Vorschläge der schwarz-gelben Regierungskoalition schaffen mehr Probleme, als sie lösen. CDU und FDP überhören den lauten Protest von nahezu 500.000 Menschen in diesem Land. An der Tatsache, dass Straßenausbaubeiträge keine Rücksicht auf die individuelle finanzielle Leistungsfähigkeit nehmen, ändert sich nichts. Es bleibt bei einem ungerechten System kommentiert die SPD-Landtagsabgeordnete für den Kreis Mettmann, Elisabeth Müller-Witt, die Entscheidung aus Düsseldorf. Kommunen, die das Förderprogramm in Anspruch nehmen wollen, müssen ihre entsprechenden Satzungen überarbeiten. Um in den Genuss des Geldes zu kommen braucht es zukünftig einen Antrag der Kommune beim Land.

Jetzt ist Zeit zu handeln. Für eine zukunftsorientierte SPD

Jetzt ist Zeit zu handeln.  Das Ergebnis der SPD bei der Europawahl muss alle Alarmglocken schrillen lassen: Die SPD ist in einer Situation, in der sie nicht mehr annähernd als mehrheitsführender, gewichtiger Akteur einer progressiven Politik links der Mitte wahrgenommen wird. Inhaltlich fehlt es an Profil; Wähler*innenumfragen und Rückmeldungen zeigen, dass die meisten Menschen nicht wissen, wofür unsere Partei steht. Zudem trauen uns die Menschen nicht zu, für die Fragen der Zukunft Antworten und Orientierung zu geben. Damit werden wir uns nicht abfinden.

Pressemitteilung: Ausbau A3 – Nadelöhr beseitigen und Schallschutz schaffen!

Das Autobahnteilstück der A3 zwischen der Anschlussstelle Opladen, dem Langenfelder Dreieck und dem Hildener Kreuz ist von sehr starker regionaler und überregionaler Bedeutung. Neben der stark frequentierten Handelsroute auch zu den Nordseehäfen, ist diese Strecke auch ein Nadelöhr im Verteilungsnetz zwischen der A4/A1 und der A46. Selbst wenn es gelingt, verstärkt die Güter auf die Schiene zu bringen, ist durch das stetige Anwachsen unserer Region mit einer Steigerung des Auto- und LKW-Verkehrs zu rechnen.

Bild: SPD Langenfeld

Pressemitteilung: Juso AG Langenfeld neu gegründet

„Jetzt fängt die politische Arbeit für junge Leute in Langenfeld erst an“, freut sich Sascha Greszat, neuer Vorsitzender der gerade neu gegründeten SPD-Arbeitsgemeinschaft „Jusos Langenfeld“. Viele Juso-Mitglieder waren der Einladung des SPD Ortsvereinsvorsitzenden Sascha Vilz gefolgt, und am vergangenen Dienstag zur Neugründung…

Pressemitteilung: Bürgermeister schmückt sich mit fremden Federn

Die SPD-Fraktion ist erstaunt und entrüstet über die Pressemitteilungen der Stadtverwaltung zu den diversen Aktivitäten rund um die Maßnahmen zum Überflutungsschutz in Langenfeld. „Da wird so getan, als ob Bürgermeister Frank Schneider und seine Mitarbeiter alles zur Verhinderung weiterer Schäden bei Starkregen tun. Man vergisst allerdings dabei, zu erwähnen, dass die Anregungen dazu aus einem Antrag der SPD-Fraktion entnommen werden“, so die Fraktionsvorsitzende Heike Lützenkirchen.

Pressemitteilung: Aktion saubere Stadt – Blasse Verkehrsschilder

Wie heißt diese Straße? Die erste Mail, die uns mit der richtigen Lösung erreicht, erhält kostenlos ein Getränk an unserem Uerigenstand beim Stadtfest. Die SPD-Fraktion wundert sich über den Aussagen von Bürgermeister Frank Schneider in der letzten Ausgabe von L-Aktuell, in der er über die nun stadtweit angelegte Reinigungsaktion von Verkehrs- und Straßenschildern durch das Referat Umwelt, Tiefbau und Verkehr berichtet.

Pressemitteilung: Infoveranstaltung mit Simone Lange

Die SPD Ortsvereine Erkrath, Hochdahl, Haan, Gruiten, Hilden und Düsseldorf-Flingern haben Simone Lange, Oberbürgermeisterin von Flensburg zu einer Infoveranstaltung in den Kreis Mettmann eingeladen. Simone Lange kandidiert beim Bundesparteitag der SPD am 22.04.2018 in Wiesbaden für den Parteivorsitz. Simone Lange…

Mitteilung: Büchertauschschrank der AWO Langenfeld

Jahrzehntelang war sie uns ein vertrautes Bild auf der Straße. Die gute alte gelbe Telefonzelle. Jetzt kehrt sie zurück zum Siegfried Dißmann Haus, dem AWO-Stammsitz an der Solinger Straße 103 und erfreut sich einer Wiedergeburt im Quartier. Allerdings dient sie jetzt als Regal für den Tausch von Büchern. Jeder kann dort Bücher entnehmen und Bücher geben. Die Telefonzelle bietet Stoff für Leseratten.

SPD verärgert Forderung nach Gewaltschutzkonzept

Der Krug geht so lange zum Wasser, bis er bricht. „Auf dieses alte Sprichwort verfällt man unweigerlich, wenn man den Forderungskatalog der Jungen Union (JU) Langenfeld für ein „Gewaltschutzkonzept“ betrachtet, merkt SPD-Ratsmitglied Kurt Jaegeler zum RP-Artikel vom Montag dieser Woche…

Situation an der katholischen Paulus-Schule

Sehr geehrte Frau Dr. Aßmann,im Namen der SPD-Fraktion bitten wir Sie, folgende Anfrage in der nächsten Sitzung des Schulausschusses von der Verwaltung beantworten zu lassen: 1.)Wie hoch sind derzeit die Schülerzahlen an der Paulus- Grundschule? 2.)Welche Auswirkungen…