Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

27. Mai 2017 - 28. Mai 2017

internationales Kinder- und Familienfest

Ort: Langenfeld
29. Mai 2017

Fraktionssitzung

Ort: Langenfeld
30. Mai 2017

Sportausschuss

Ort: Langenfeld
31. Mai 2017

Treffen der AG 60plus

Ort: Langenfeld
31. Mai 2017

Jugendhilfeausschuss

Ort: Langenfeld
07. Juni 2017

Vorstandssitzung

Ort: Langenfeld

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Petra Kammerevert MdEP
Jens Geyer
Hannelore Kraft
Arbeitsgemeinschaft 60plus
Jusos in der SPD
Werden Sie jetzt Mitglied der SPD!
SPD Online für Mitglieder


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Langenfeld, 05. Mai 2017

Morgens um 7 ist die Welt schon lange nicht mehr in Ordnung

Heiko Maas
Unter dieses Motto kann man die SPD-Veranstaltung in der gut gefüllten Richrather Schützenhalle, in die die Ortsvereins-Vorsitzende Heike Lützenkirchen sachlich einleitete, stellen.
Der Hauptredner der vom SPD-Landtagskandidaten, MDL Jens Geyer, initiierten Veranstaltung, Heiko Maas, stellte die Chancen, aber auch Risiken des ‚World-Wide-Web‘ heraus. Er verwies auf eigene - u. a. morgens um 7 Uhr - gemachte Erfahrungen. Aufgrund
steigender Missbrauchszahlen und der starren Haltung der großen Unternehmen am Markt (Facebook, Twitter, Instagram & Co.), die die Vereinbarungen zur Löschung verbrecherischer Inhalte nicht einhalten, gibt es neue Gesetze, die den Missbrauch im ‚Netz‘ härter ahnden sollen. Hier sind sowohl der „Privatmann“ als auch die oben genannten „Giganten“ und auch deren Vorstände betroffen, die zukünftig mit Millionen-Geldbußen ebenfalls in die Haftung genommen werden. Leider hat sich herausgestellt, dass Verstöße wie Mobbing, Hasstiraden usw. nicht aus einer bestimmten Ecke der Gesellschaft kommen, sondern aus deren sogenannten Mitte, und das zu mittlerweile 80%.
Einen großen Teil der von Jens Geyer moderierten Veranstaltung nahm die Beantwortung der Besucherfragen ein, die Heiko Maas ausführlich und verständlich beantwortete. Er vergaß dabei nicht, darauf zu verweisen, dass die durch das „www“ zur Verfügung stehenden Anwendungen durchaus dazu geeignet sind, das tägliche Leben vielfältig zu erleichtern.


Zum Seitenanfang