Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

28. Juni 2017

Treffen der AG 60plus

Ort: Langenfeld
29. Juni 2017

Bau- und Verkehrsausschuss

Ort: Langenfeld
03. Juli 2017

Fraktionssitzung

Ort: Langenfeld
04. Juli 2017

Ratssitzung

Ort: Langenfeld
10. Juli 2017

Vorstandssitzung

Ort: Langenfeld
26. Juli 2017

Treffen der AG 60plus

Ort: Langenfeld

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche
Meine Stimme für Vernunft
Petra Kammerevert MdEP
Arbeitsgemeinschaft 60plus
Jusos in der SPD
Werden Sie jetzt Mitglied der SPD!
SPD Online für Mitglieder


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Langenfeld, 07. April 2017

Jens Geyer (SPD): „SGL Langenfeld steht stellvertretend für die hervorragende Arbeit der NRW-Sportvereine.“

Am Donnerstag, 6. April besuchte der Landtagsabgeordnete Jens Geyer die Sportgemeinschaft Langenfeld (SGL), anlässlich des Internationalen Tages des Sports. „An diesem Tag feiern wir NRW als Sportland Nr. 1. Als einer der größten Vereine, steht die SGL Langenfeld stellvertretend für die Sportlandschaft in diesem Land“, sagt der hiesige Landtagsabgeordnete Jens Geyer.

Die SGL, die dieses Jahr ihr 125-jähriges Jubiläum feiert, zählt mit ihren über 9000 Mitgliedern zu den größten Vereinen in NRW. „Die SGL zeichnet sich durch das breitgefächerte und vor allem qualitativ hochwertige Angebot aus“, so Geyer. Das Angebot der Sportgemeinschaft Langenfeld reicht dabei weit über das vieler anderer Vereine hinaus – von Wettkampfsportarten, Rückengymnastik, einer eigenen Physiotherapie bis hin zu Zumba-Kursen. Die Vereinsarbeit wird dabei hauptsächlich von Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern getätigt. „So findet das Engagement der Übungsleiterinnen und Übungsleiter meist leise im Hintergrund statt. Dabei haben die vielen Mitwirkenden im Sport unseren Respekt und unsere Dankbarkeit verdient. Sie sind Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Jung und Alt, sie dienen als Vorbild und transportieren über den Sport ein wichtiges Gemeinschafts- und Zusammengehörigkeitsgefühl. Es ist Zeit, den Aktiven in den Vereinen für dieses Engagement zu danken“, so der Landtagsabgeordnete.

Mehr als 19.000 Sportvereine in NRW leisten täglich wertvolle Arbeit für die Attraktivität der Städte, um Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene an den Sport heranzuführen, sie fit zu halten und Talente zu fördern. Durch lange Schultage, flexible Arbeitszeiten und durch die Konkurrenz kommerzieller Fitnessangebote ist es jedoch für die Vereine zunehmend schwerer, Mitglieder zu finden und Nachwuchs zu fördern. „Darum ist es mir wichtig, jetzt den Dialog über die Herausforderungen des Sports im Ganztag, neben dem Arbeitsleben und als Generationenaufgabe fortzusetzen und Anwalt der Sportvereine zu sein“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete abschließend.


Zum Seitenanfang