Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

20. Februar 2019

Jugendhilfeausschuss

Ort: Langenfeld
21. Februar 2019

Ausschuss für Planung und Umwelt

Ort: Langenfeld
25. Februar 2019

Fraktionssitzung

Ort: Langenfeld
27. Februar 2019

Treffen der AG 60plus

Ort: Langenfeld
27. Februar 2019

Ausschuss für Soziales und Allgemeine Ordnung

Ort: Langenfeld
05. März 2019

Kulturausschuss

Ort: Langenfeld

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldung:

Langenfeld, 03. Februar 2019

Radverkehretat

Antrag gemäß Geschäftsordnung des Rates
Sehr geehrter Herr Dr. Herweg,
im Namen der SPD-Fraktion bitten wir Sie, folgenden Antrag in der nächsten Sitzung des Bau- und Verkehrsausschusses beraten und abstimmen zu lassen:
Für die Optimierung des Fahrradwegenetzes werden 100.000 Euro im Haushaltsplan 2019, unter dem Vorbehalt zu beschließender Maßnahmen, zur Verfügung gestellt.
Begründung:
Die eingeplanten finanziellen Mittel für Instandhaltung und Investitionsmaßnahmen im Bereich Fahrradverkehr sind nicht ausreichend, um die Förderung des Fahrradverkehrs zügig und nachhaltig voran zu bringen. Die eingeplanten Summen haben lediglich kosmetischen Charakter.
Die Erhöhung des Etats auf 100.000 Euro wird erforderlich, um eine nachhaltige und zügige Verbesserung der städtischen Radwege zu erreichen. Unter anderem sollen Bordsteinkanten an Überfahrten abgesenkt werden und weitere Geradewegführungen z.B. an der Kreuzung Theodor-Heuss-Straße Ecke Auguste-Piccard-Weg/Am Alten Broich oder Düsseldorfer Straße Ecke Knipprather Straße/Wilhelmstraße geschaffen werden. Besonders Geradewegführungen an Kreuzungen vermindern die Konfrontation zwischen Radfahrern und Fußgängern und belassen den Radfahrer durchgängig im Blickfeld des Autofahrers. Auch wenn es sich hierbei um Kreis- und Landesstraßen handelt, stehen die Verbesserungen für die Langenfelder Bürger im Vordergrund.



Zum Seitenanfang