Seitenanfang

Hauptnavigation




Zusatzinformationen

Termine

21. Januar 2019

Fraktionssitzung

Ort: Langenfeld
22. Januar 2019

Schulausschuss

Ort: Langenfeld
23. Januar 2019

Jugendhilfeausschuss

Ort: Langenfeld
24. Januar 2019

Ausschuss für Planung und Umwelt

Ort: Langenfeld
28. Januar 2019

Fraktionssitzung

Ort: Langenfeld
29. Januar 2019

Kulturausschuss

Ort: Langenfeld

Suche

Diesen Auftritt durchsuchen nach:


Erweiterte Suche


Hauptinhaltsbereich

Meldungsarchiv

Meldungsarchiv

September 2007

Meldung:

Langenfeld, 20. September 2007

Peer Steinbrück für den Bundestagswahlkreis Mettmann I

SPD-Kreisverband spricht sich für eine Kandidatur des Finanzministers im Süden des Kreises Mettmann aus


Bundesfinanzminister Peer Steinbrück hat gute Chancen, SPD-Bundestagskandidat für den Süden des Kreises Mettmann zu werden. In einem einstimmigen Beschluss der SPD-Gremien, heißt es:
„Der Kreisvorstand und der Kreisparteirat Mettmann freuen sich über das Interesse von Peer Steinbück an einer Kandidatur im Wahlkreis Mettmann I und begrüßen eine solche Kandidatur. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Wahl mit Peer Steinbrück und Kerstin Griese für die SPD im Kreis Mettmann.“ Die endgültige Entscheidung treffen die Delegierten des Nominierungsparteitags, der im Herbst 2008 über die Kandidaturen für die Bundestagswahl 2009 entscheiden wird. Der Wahlkreis Mettmann I umfasst die Städte Erkrath, Haan, Hilden, Langenfeld, Mettmann und Monheim.


Weiter ...

Meldung:

Langenfeld, 23. September 2007

Café Boomerang

SPD Vorschlag zur Marktplatzgestaltung
"Gute Stube der Stadt Langenfeld"

Die Grundlage für den Entwurf Markplatzgestaltung in Langenfeld war der Wunsch der Bürger eine
"Gute Stube" zu bekommen. Díe SPD hat diesen Vorschlag aufgegriffen und die meist genannten Bürgerwünsche zu einem Konzept zusammengefasst.
Weiter ...

Pressemitteilung:

26. September 2007

Reform der GO ist Stückwert und geht in die falsche Richtung

„Dies ist keine Reform, sondern insgesamt eine Verschlechterung des Kommunalverfassungsrechtes, die sich auch in Langenfeld auswirken wird.“ Mit scharfer Kritik äußerte sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Gerd-Peter Heinrichs über die Einigung der schwarz-gelben Koalitionsfraktionen im Düsseldorfer Landtag zur Änderung der Gemeindeordnung.
Weiter ...

intern:

27. September 2007

KIBiZ muss komplett überarbeitet werden

Dies ist die Forderung der Langenfelder SPD-Fraktion, so der Vorsitzende Gerd-Peter Heinrichs. Spät ist zumindest mal die FDP wach geworden und will jetzt Korrekturen vornehmen. Korrekturen reichen allein nicht aus. Hier muss Grundlegendes zum Wohl der Kinder und der Erzieherinnen verändert werden.
Weiter ...

Zum Seitenanfang